Hier finden sie uns

Katzenfurter Verein für Heimatgeschichte e.V.
Chattenstr. 5

Katzenfurt

35630 Ehringshausen
Telefon: +49 6449 6123

Heimatarchiv und Archäologische Sammlung 
im Bürgerhof, Brückenstraße 31 (direkt am Bahnhof Katzenfurt) sind

jeden 3.Sonntag im Monat
von 17 bis 19 Uhr geöffnet
- Eintritt frei -

 

Dieser Termin paßt Ihnen nicht?

Kein Problem: Rufen Sie uns bitte an unter 06449 921 939 oder schreiben Sie uns eine E-Mail (info@katzenfurt-online.de) und stimmen Sie einen anderen Termin mit uns ab!

 

 

Unsere Katzenfurter Hefte

sowie das Buch "Katzewädder Platt" können Sie erhalten bei Jakob Elektrotechnik in Katzenfurt.
 

Oder bestellen Sie einfach telefonisch unter 06449/921 939 oder per Email: info@katzenfurt-online.de. Wir senden Ihnen dann das Heft zu.


Katzewädder
Bliddche

 

Die Zeitung nur für Katzenfurt, ab so-fort  zum online lesen oder zum Herunterladen.

 

Einfach auf die Titelseite klicken.

Mit Preisrätsel, Berichten und Terminen aus Katzenfurt.

Kontakt: redaktion@katzenfurt-online.de

Sie sind der

Besucher auf dieser Seite!

Bushaltestelle Wiesenstraße zum Bahnhof verlegen? Antrag der FWG wird diskutiert

 

Die FWG hat einen Antrag für einen Buswende- und Standplatz am Bahnhof gestellt. Dieser soll den derzeitigen Platz auf dem Festplatz in der Wiesenstraße ersetzen, wo täglich 59 Regionalbusse wenden, dort die Stand- und Ruhezeiten abwarten, bei Kälte mit laufenden Motoren für die Heizung. Schlamm oder Staub vom Festplatz, der nicht befestigt werden darf (Dill Aue) beschädigen dort die Häuser.

Auf der großen Pflanzfläche am soll dann ein Kreisverkehr eingerichtet werden und die Wiese neben Jörg Emmelius  könnte  - befestigt und asphaltiert -  der neue Standplatz für 3 Gelenkbusse werden.

Klicken Sie bitte hier für mehr Einzelheiten und die Stellungnahme der Busunternehmen. Sie können dort auch Ihren Kommentar oder Ihre Stellungnahme eingeben.

Bushaltestelle Wiesenstraße zum Bahnhof verlegen? Antrag der FWG wird diskutiert

Könnte hier der neue Busparkplatz angelegt werden?

28.04.2014 Ortsbeirat Katzenfurt, Dieter Ullrich (Ortsvorsteher)

Die FWG hat einen Antrag für einen Buswende- und Standplatz am Bahnhof gestellt. Dieser soll den derzeitigen Platz auf dem Festplatz in der Wiesenstraße ersetzen, wie täglich 59 Regionalbusse wenden, dort die Stand- und Ruhezeiten abwarten, bei Kälte mit laufenden Motoren für die Heizung. Schlamm oder Staub vom Festplatz, der nicht befestigt werden darf (Dill Aue) beschädigen dort die Häuser. Besonders
betroffen ist dort Manfred Born (Wiesenstr. 17).
Die Betroffenen werden zu den Ortsbeiratssitzungen eingeladen um sich dazu zu äußern. Auf der großen Pflanzfläche am soll dann ein Kreisverkehr eingerichtet werden und die Wiese neben Jörg Emmelius  könnte  - befestigt und asphaltiert -  der neue Standplatz für 3 Gelenkbusse werden.
Jedoch gibt es dort 7 direkte Anlieger.

Anliegend die Information des VLDW zur Prüfung eines "Buswendeplatzes am Bahnhof".
Wie es aussieht, wird das eine sehr schwierige Sache, auch für uns, die wir in die Prüfung mit eingebunden sind.
Jeder von uns kann sich jetzt Gedanken um das Problem machen. Geprüft werden können auch Vorschläge für andere Stand- und Wendeplätze, die nicht im Hochwassergebiet liegen und wo es keine oder nur weit entfernte Anlieger gibt. In der nächsten Ortsbeirats-Sitzung im Mai werden wir darüber nichts entscheiden, sondern nur informieren.
Entschieden werden kann erst dann, wenn ein realistischer Vorschlag vorliegt.

Die bisherige Bushaltestelle am Bahnhof

 

Stellungnahme des Bus-Unternehmens VLDK:

Verknüpfungspunkt Haltestelle Katzenfurt „Wiesenstraße“ - Prüfanträge

Prüfantrag der FWG vom 21.03.2014 (Einrichtung eines Buswendeplatzes in Katzenfurt, Einmündung Bettenweg/Daubhäuser Straße/Greifenthaler Straße und Veränderung von Bushaltestellen.

Prüfantrag Ortsbeirat Katzenfurt vom 14.04.2014 (Buswende- und Standplatz am Bahnhof Katzenfurt)

Sachlage:

v  Die Haltestelle Katzenfurt „Wiesenstraße“ wird von folgenden Linien bedient:

                        204 (Allendorf – Ehringshausen)

                        205 (Greifenstein – Ehringshausen Gesamtschule)

                        206 (Beilstein-Katzenfurt)

                        471 (Katzenfurt – Wetzlar)

                        472 (Katzenfurt – Herborn)

                        (siehe auch beigefügte Fahrpläne)

 

Frequentierung Haltestelle Katzenfurt „Wiesenstraße“ Montag-Freitag

Linie

Abfahrten

Ankünfte

Fahrzeuge ca.

204

6

7

7

205

4

 

4

206

4

1

5

471

16/7*

14/5*

8

472

6

1

4

SUMME

36

23

28

* davon aus/nach Greifenthal/Dauhausen, alle anderen Beginn/Ende an Katzenfurt „Wiesenstraße

Summe der Anfahrten pro Tag 59 mit ca. 28 Fahrzeugen.

v  Die Haltestelle Katzenfurt „Wiesenstraße“ dient als Verknüpfungs- und Umsteigepunkt für die Linien 471, 472 und 204.

v  Der größte Teil der Fahrten der Linie 471 beginnt und endet an der Haltestelle „Wiesenstraße“. Wenige Fahrten werden bis Greifenthal, bzw. Daubhausen weiter geführt (siehe Tabelle). Aus diesem Grund ist eine Wendemöglichkeit in Katzenfurt notwendig. Gleiches gilt für die Linie 204.

v  Umlaufbedingt fahren die Fahrzeuge entweder auf der Linie 471 wieder zurück nach Wetzlar oder weiter auf der Linie 204 und 472, so dass ankommendes und abfahrendes Fahrzeug nur einfach zu zählen sind.

v  Die Beförderung der Schüler an die Schulen im Lahn-Dill-Kreis ist in den Linienverkehr integriert. Eine Trennung zwischen Schülerverkehr und Linienbetrieb gibt es nicht.

 

Stellungnahme VLDW zu den Prüfanträgen:

v  Die Einrichtung einer Buswendeanlage im Bereich der Haltestelle Katzenfurt „Bahnhof“ würden wir begrüßen.

v  Diese müsste allerdings planungstechnisch so ausgelegt werden, dass eine Wendemöglichkeit (auch für Gelenkfahrzeuge) in Richtung Wetzlar besteht. Zudem muss diese so gestaltet werden, dass eine Verknüpfung von mehreren Linien (mind. 3 inkl. Gelenkbusse) möglich ist. Hierzu müsste vor Umsetzung ein detaillierter Belegungsplan erstellt werden. Gegebenfalls muss auch eine Querungshilfe vorgesehen werden.

v  Wir weisen darauf hin, dass für den Bau von Buswendeanlagen Fördermittel des Landes Hessens beantragt werden können, wenn die Bagatellgrenze von 100.000 € (unser letzter Kenntnisstand) überschritten wird.

v  Werden die beiden Haltestellen Katzenfurt „Bahnhof“ und „Wiesenstraße“ weiterhin im Fahrplan verbleiben und die Haltestele „Wiesenstraße“ vorwiegend für Fahrten zur Beförderung der Schüler im Linienverkehr genutzt werden, kann es zu Verwirrungen kommen, d.h. die Haltestellen werden nicht ordnungsgemäß bedient. Aus diesem Grund sollte dann die Haltestelle „Wiesenstraße“ aufgehoben werden und an der neuen Buswendeanlage ausreichend Fläche für die Aufstellung von Schülern geschaffen werden.

 v  Die Aussage im Antrag des Ortsbeirats, dass 68 „Regionalbusse“ täglich anfahren ist nicht korrekt (siehe vorangestellte Aufstellung). Es handelt sich aktuell um 59 Anfahrten mit ca. 28 Fahrzeugen. Dies wurde bereits in der Gemeindevorstandssitzung vom 03.02.2014 (unter Teilnahme der VLDW) erläutert, sowie der komplette dargelegte Sachverhalt.

v  Es wurde in der Sitzung am 03.02.2014 ebenfalls festgehalten, dass die Gemeinde Ehringshausen Alternativen zur Haltestelle „Wiesenstraße“ sowie die Möglichkeit einer Befestigung des Festplatzes prüft. Die VLDW hat seinerseits zu gesichert nach erfolgter Ausschreibung des Linienbündels LDK-Ehringshausen und Vergabe an den neuen Betreiber zu prüfen, inwieweit umlauftechnische Verbesserungen zum Fahrplanwechsel im Dezember 2014 zu erzielen sind.

v  Eine Wendemöglichkeit muss weiterhin für die Fahrten der Linie 471 und 204 geben sein, die in Katzenfurt beginnen und enden.

v  Umlaufbedingt und fahrplantechnisch (z.B. Zuganschlüsse) wird es weiterhin zu Standzeiten/Wartezeiten in Katzenfurt kommen.

 

Vorschlag weitere Vorgehensweise:

v  Die Gemeinde Ehringshausen prüft intern die Möglichkeiten des Baus einer Buswendeanlage im Bereich der Haltestelle Katzenfurt „Bahnhof“, sollte dies in Erwägung gezogen werden, unterstützt die VLDW gerne die Planung mit Fachinformationen.

v  Zum Fahrplanwechsel könnte bei den Fahrten der Linie 471, die aus/nach Greifenthal/Dauhausen fahren die Haltestelle Katzenfurt „Wiesenstraße“ auf Wunsch der Gemeinde entfernt werden (12 Anfahrten, siehe Aufstellung). Die Verknüpfung mit der Linie 204 müsste dann an der Haltestelle „Bahnhof“ erfolgen. Da dies keine einheitliche Regelung ist kann es zu Verwirrungen bei den Kunden, als auch beim Fahrpersonal kommen. Mit Anschlussverlusten ist hierbei zu rechnen.

v  Ein erneuter Ortstermin ist aus unserer Sicht nicht erforderlich. Sollte dies dennoch gewünscht sein, bitten wir um entsprechende Abstimmung.

Simone Friedrich

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • Dieter Ullrich (Samstag, 10. Mai 2014 16:17)

    Zwz. hat Jörg Emmelius, Daubhäuser Str. 3, Einspruch erhoben und stellt auch seine Wiese nicht zur Verfügung. Eingegangen ist der Vorschlag
    einen Busstandplatz im Zuge der der neuen Feuerwehrbebauung in der Wiesenstraße am Bahndamm einzurichten. Das wird derzeit vom Gemeindevorstand geprüft.

  • Jürgen Baumert (Dienstag, 29. April 2014 22:45)

    Wir freuen uns auf Ihre Meinung und Ihre Kommentare!