Hier finden sie uns

Katzenfurter Verein für Heimatgeschichte e.V.
Chattenstr. 5

Katzenfurt

35630 Ehringshausen
Telefon: +49 6449 6123

Heimatarchiv und Archäologische Sammlung 
im Bürgerhof, Brückenstraße 31 (direkt am Bahnhof Katzenfurt) sind

jeden 3.Sonntag im Monat
von 17 bis 19 Uhr geöffnet
- Eintritt frei -

 

Dieser Termin paßt Ihnen nicht?

Kein Problem: Rufen Sie uns bitte an unter 06449 921 939 oder schreiben Sie uns eine E-Mail (info@katzenfurt-online.de) und stimmen Sie einen anderen Termin mit uns ab!

 

 

Unsere Katzenfurter Hefte

sowie das Buch "Katzewädder Platt" können Sie erhalten bei Jakob Elektrotechnik in Katzenfurt.
 

Oder bestellen Sie einfach telefonisch unter 06449/921 939 oder per Email: info@katzenfurt-online.de. Wir senden Ihnen dann das Heft zu.


Katzewädder
Bliddche

 

Die Zeitung nur für Katzenfurt, ab so-fort  zum online lesen oder zum Herunterladen.

 

Einfach auf die Titelseite klicken.

Mit Preisrätsel, Berichten und Terminen aus Katzenfurt.

Kontakt: redaktion@katzenfurt-online.de

Sie sind der

Besucher auf dieser Seite!

Erneuerung der Daubhäuser Straße:
Umleitung durch den Birkenweg?

Straße "Vor den Birken". Im Hintergrund links muß der Schwerverkehr abbiegen

Demnächst beginnt die grundhafte Sanierung der Daubhäuser Straße, eine Kreisstraße, und wird für einige Zeit in beiden Fahrtrichtungen gesperrt sein. Das auch, da u.a. Wasser- und Abwasserleitungen erneuert und Leerrohre für Kabel verlegt werden. Inwieweit der Birkenweg als Ersatz für diese Zeit geeignet ist, beschäftigt die Anwohner und auch den Ortsbeirat.

Da sich das zuständige Ordnungsamt der Gemeinde noch nicht geäußert hat, habe ich dort recherchiert und Ralf Schaub, den Leiter des Ordnungsamtes angeschrieben:
 
Der Birkenweg hat eine Breite von 5,50 m und ist als Ersatzstrecke für die Daubhäuser Straße im Blick auf Schwerlast und Busverkehr, auch im Gegenverkehr bei langsamer Fahrt geeignet. 

Die Engstelle ist die Ein- und Ausfahrt von "Vor der Birke" in den "Birkenweg", eine sogenannte Knickkurve am Grundstück Müller. Ob dort alles geht, kannst Du testen lassen, in dem dort ein Gelenkbus und ein Großlaster mit Hänger von Lütticke versuchen sollte, durchzukommen. Geht es nicht, sollten Sie dort nur normale Busse und Laster ohne Hänger fahren lassen und das ausschildern, denn es könnten auch externe Groß-KFZ versuchen da durchzukommen.

Auch ampelgesteuerter Wechselverkehr könnte sinnvoll sein. Beidseitiges Halteverbot, welches kontrolliert wird. Denn dort parken derzeit zahlreiche PKW von Zugfahrern. Mit diesen Parkern geht nichts.

Ansonsten sind die Anwohner zu weitgehender Toleranz bereit, da es keine Alternative gibt, außer alles hinter der Baustelle über Daubhausen zu leiten, was noch größere Probleme schafft.

Die Tiefbaufirma ist zu optimaler Abwicklung zu verpflichten, damit sich das Projekt nicht zu lange, gegebenenfalls sogar über Sommerferien, hinzieht.

Sollten Sie ein Konzept haben, lassen Sie es mir zukommen.

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.