Hier finden sie uns

Katzenfurter Verein für Heimatgeschichte e.V.
Chattenstr. 5

Katzenfurt

35630 Ehringshausen
Telefon: +49 6449 6123

Heimatarchiv und Archäologische Sammlung 
im Bürgerhof, Brückenstraße 31 (direkt am Bahnhof Katzenfurt) sind

jeden 3.Sonntag im Monat
von 17 bis 19 Uhr geöffnet
- Eintritt frei -

 

Dieser Termin paßt Ihnen nicht?

Kein Problem: Rufen Sie uns bitte an unter 06449 921 939 oder schreiben Sie uns eine E-Mail (info@katzenfurt-online.de) und stimmen Sie einen anderen Termin mit uns ab!

 

 

Unsere Katzenfurter Hefte

sowie das Buch "Katzewädder Platt" können Sie erhalten bei Jakob Elektrotechnik und Bäckerei Redhardt in Katzenfurt.
 

Oder bestellen Sie einfach telefonisch unter 06449/921 939 oder per Email: info@katzenfurt-online.de. Wir senden Ihnen dann das Heft zu.


Katzewädder
Bliddche

 

Die Zeitung nur für Katzenfurt, ab so-fort  zum online lesen oder zum Herunterladen.

 

Einfach auf die Titelseite klicken.

Mit Preisrätsel, Berichten und Terminen aus Katzenfurt.

Kontakt: redaktion@katzenfurt-online.de

Sie sind der

Besucher auf dieser Seite!

  • Die Mängel-Liste des Ortsbeirats am 16. April 2013:

    Aktuelles in Katzenfurt
  • An der Dillbrücke wurden Winterschäden festgestellt.
  • Die Ortslandwirte fordern einen Ausbau der Hauptwirtschaftswege mit Asphaltschrott.
  • Die Erhaltung des Grillplatzes Katzenfurt muss geregelt werden, da Schäden an Möbeln und dem Gelände selbst aufgetreten sind.

    In der Steinkaut ist die Verrohrung des Weidenbachs defekt.
  •  Die Rehe auf dem Friedhof und in den Gärten werden zu einem Ärgernis. Ziel muss es sein, die Futterversorgung der Rehe im Wald sicherzustellen. Dies sollte auch in der Sitzung der Jagdgenossenschaft besprochen werden. Eventuell kann auch der Jagdpächter zu einer Sitzung des OB eingeladen werden.
  • Der Kirmesplatz ist in einem nicht akzeptablen Zustand. Dies sollte auch in der Sitzung des Gemeindevorstands angesprochen werden.

Erledigte Punkte

  • Die Verkehrssituation in der Hubertusstraße ist durch den Betrieb der Fa. Uellenberg weiterhin angespannt. Durch die großen und schweren Fahrzeuge wurde aktuell der Gehweg am Anwesen Pitzer beschädigt. Diese Beschädigung wurde behoben.
  • Der Verkehrsspiegel an der Auffahrt zur Chattenbergschule wurde montiert.
    • Das beschädigte Fundament am Anwesen Both wurde instand gesetzt.

 

Unerledigte Punkte

  • Das „Grie Floss“, der Bypass vom Woog zur Dill des früheren Mühlgraben in Katzenfurt, wird immer größer und breiter. Dieser Umstand sollte auch in Verbindung mit einer neuen Woogbrücke am Sportplatz beim Gemeindevorstand angesprochen werden. Mit Schließen des nicht mehr benötigtem Wehr wäre auch ein Brückenneubau am Woog nicht mehr erforderlich.
  • Die fehlende Beschilderung („dynamische Fahrgastinformation“) am Bahnhof Katzenfurt wird nach Informationen von Herrn Clößner im Jahr 2014 installiert.
  • Der Abriss der Kegelbahn am Bürgerhof wurde noch nicht abgeschlossen. Der zugehörige Bauantrag soll gestellt sein.
  • Die Bürgersteigabsenkung an der Apotheke Katzenfurt wurde noch nicht ausgeführt, obwohl das am 4.10.2012 an Fa. Küster (Werdorf) beauftragt worden sein soll.
  • Der Feldweg in der „Broicht“ (vom Ortseingang in Richtung Edingen) ist rd. 400 m hinter dem Ortseingangsschild größer verschlammt und muss endlich dauerhaft saniert werden.
  • Der Erschbachweg muss ebenfalls saniert werden(Haushaltstitel).
  • Die Sanierung bzw. der Neubau der Friedhofshalle in Katzenfurt bleibt Thema! Die Halle ist mit rd. 30 Sitzplätzen - vor allem in der kalten Jahreszeit – viel zu klein, das Stehen im Freien bei eisigem Wind unzumutbar. Dazu ist der Bauzustand marode. Bei einem Neubau z.B. gegenüber dem Pfarrhaus, werden von einigen Bürgern 200 Sitzplätze gefordert. Die zahlreichen Urnenbeisetzungen und die meisten Sargbestattungen finden von der Trauerhalle aus statt. Hinzu kommt, dass beide Kirchen seit 10 Jahren einen größeren Neubau fordern.
  • Die oberen Türen zum Friedhofsgelände sind defekt und schließen nicht.
  • Die beschlossene Markierung Kreuzung Kirchstraße/ Rehweg und in der Heinrich-Rumpf-Straße wurde noch nicht ausgeführt.
  • Der Jakobsborn benötigt eine Grundsanierung. Hierzu ist die Hilfe des Bauhofs nötig. Der Mitbürger Herr Karl Franz bittet um einen Ortstermin.
  •  Der Schaukasten am ehemaligen Judenfriedhof ist defekt und muss erneuert werden. Frau Rumpf, Friedhofsamt ist seit Monaten darüber informiert. Beim Aufschließen fiel der Kasten in Einzelteilen zu Boden.

 Aufgelistet von Ortsvorsteher Dieter Ulrich

 

Der Ortsvorsteher Dieter Ulrich berichtet:

Wie mir heute der Bürgermeister mitteilte, ist die Bürgersteigabsenkung am Übergang der Apothekenkreuzung durch Fa. Küster ausgeführt worden.

Dann fanden am 30.04.2013 mit dem Bürgermeister, Herrn Hanig (Bauhof) und Herrn Förster Jung Ortstermine am Grillplatz und am Jakobsborn statt.

Den Wildschweinbruch auf dem Spielplatz des Grillplatzes behebt der Bauhof.

Die Garnituren von 2006 werden von Ferienschülern gestrichen (Holzschutz).Deren Benutzung bleibt auf "eigene Gefahr", denn die Risse im sonst stabilen Eichenholz sind nicht zu beseitigen. Die Bäume schneidet und fällt der Förster im Oktober 2013. Das geht derzeit wegen des Vogelbrutschutzes nicht.

Die Ortsvereine veranstalten am Samstag, den 20. Juli 2013 dort eine Wanderung mit anschließendem gemütlichen Beisammensein am Grill. Dazu stehen die Brauereigarnituren der Ortsvereine zur Verfügung.

Am Samstag, den 22. Juni 2012, ab 11 Uhr findet die Feier zum 40-jährigen Bestehen des Kindergarten Katzenfurt auf dem KiTa-Gelände als Mittelalter-Fest öffentlich statt.

Der Ortsbeirat ist eingeladen, möglichst in entsprechender Kostümierung teilzunehmen.Der Bürgermeister kommt als "Sonnenkönig" (Ludwig XIV.), Daniela Kühn (Elternbeirats-chefin) als Königin. Die Ortsvereine sollen beim Getränkeverkauf und Würstchenbraten helfen.

Parallel findet jedoch ein Fußballturnier der Sportfreunde Katzenfurt auf dem Sportplatz und das Gauturnfest in Fleisbach statt. Viele sind dann leider hier und dort gefordert.

Aus der WNZ war zu entnehmen, dass die Gemeindevertretung sich im Rahmen des Architekten-Wettbewerbs um den KiTa-Neubau in Katzenfurt fast einstimmig für das Konzept der Architekten Bergmann und Müller, Ehringshausen entschieden hat. Baubeginn im Herbst 2013 mit einer Bauzeit von ca. 9 Monaten. Die alte KiTa bleibt bis zur Benutzung neben der Baustelle in Betrieb.

Aktuell ist eine private Straßenabsperrung Im Volkersbach beim Ordnungsamt, Herrn Schaub in Arbeit.