Hier finden sie uns

Katzenfurter Verein für Heimatgeschichte e.V.
Chattenstr. 5

Katzenfurt

35630 Ehringshausen
Telefon: +49 6449 6123

Heimatarchiv und Archäologische Sammlung 
im Bürgerhof, Brückenstraße 31 (direkt am Bahnhof Katzenfurt) sind

jeden 3.Sonntag im Monat
von 17 bis 19 Uhr geöffnet
- Eintritt frei -

 

Dieser Termin paßt Ihnen nicht?

Kein Problem: Rufen Sie uns bitte an unter 06449 921 939 oder schreiben Sie uns eine E-Mail (info@katzenfurt-online.de) und stimmen Sie einen anderen Termin mit uns ab!

 

 

Unsere Katzenfurter Hefte

sowie das Buch "Katzewädder Platt" können Sie erhalten bei Jakob Elektrotechnik in Katzenfurt.
 

Oder bestellen Sie einfach telefonisch unter 06449/921 939 oder per Email: info@katzenfurt-online.de. Wir senden Ihnen dann das Heft zu.


Katzewädder
Bliddche

 

Die Zeitung nur für Katzenfurt, ab so-fort  zum online lesen oder zum Herunterladen.

 

Einfach auf die Titelseite klicken.

Mit Preisrätsel, Berichten und Terminen aus Katzenfurt.

Kontakt: redaktion@katzenfurt-online.de

Sie sind der

Besucher auf dieser Seite!

Überschrift


Ortsbeirat nicht beschlußfähig:

Sparkassen-Filiale wird geschlossen!

 

 

Aktennotiz über die nicht beschlussfähige Sitzung Nr. 16/16W am 23.06.2015, 19 Uhr, Gasthaus Martin, Saal.

Anwesende:
Ortsvorsteher Dieter Ullrich (SPD),Karin Stopperka (SPD), Frank Hofmann (CDU),Bernd Fine (CDU).

Entschuldigt: Jürgen Will (CDU), Waltraud Sämann (SPD),Klaus Ullmann (SPD). Fehlende: Gerhard Obitz (FWG), Willibald Schlagbaum (FWG).


Vom Gemeindevorstand:
Bürgermeister Jürgen Mock (SPD), 1. Beigeordneter Karlheinz Eckhardt (FWG).


Gäste der Sparkasse Wetzlar:

Stephan Hofmann (Vorstandsmitglied),
Stefan Rink (Direktor),
Sybille Nickel (Filialleiterin Katzenfurt),

Dieter Greilich (Filialleiter Ehringshausen)
Christian Diehl (Regionaldirektor Gebiet West).

Zwei Katzenfurter Bürger

Besprochen wurden:
a) Eröffnung, Feststellung der Paritäten.
b) Schließung der Sparkasse am 31.12.2016
c) Mitteilung und Anfragen
d) Offene und laufende Erledigungen in Katzenfurt
e) Verschiedenes
 

zu a) Herr Ullrich begrüßte die Erschienenen, Gäste und Bürger (2 Zuhörer) und stellte fest, dass der Ortsbeirat nicht beschlussfähig ist. Deshalb wird auch kein Protokoll geführt.
 

zu b) Sparkasse: Herr Hofmann dankte für die Einladung und umriss die anstehende Schließung einiger Filialen in kleineren Ortschaften, auch in Katzenfurt (rd. 1.900 Einwohner). Herr Rink stellte die Situation der Banken, so auch die Sparkasse Wetzlar, im angebrochenen digitalen Zeitalter dar: Zinsen auf dem Tiefpunkt, Online-Banking zuhause statt Überweisungen am Bankschalter, Mitarbeiter und Geldautomat nicht ausgelastet. Beratungen und Abschlüsse der Bürger über das Internet, u.a. auch per Video (z.B. für Wertpapiere). Bargeld von lässt man sich in Großmärkten beim Einkauf auszahlen. Banken und Sparkassen müssen daher digitaler werden.

Besonders betroffen sind die „ziemlich Älteren“ immobilen und PC-losen Mitbürger. Darauf verwies auch OB Frank Hofmann, der für Katzenfurt einen Einbruch der Infrastruktur sieht und auf die Sanierung der Filiale Katzenfurt 2012 (rd. € 140.000,-) hinwies.

Herr Rink nannte das selten genutzte Telefon-Banking als Alternative für
Immobile. Bürgermeister Mock sieht eine Möglichkeit die Senioren mit dem Citymobil der Gemeinde nicht nur zu den Märkten, sondern auch zur Sparkasse in Ehringshausen mitzunehmen. Bargeld kann bei jeder Bank geholt werden.

Wichtig, so Rink, ist der Sparkasse, dass durch die Schließungen keine „weißen Flecken“ entstehen. Das ist für Katzenfurt nicht gegeben. Hochbetagte Immobile können sich auch (Ausnahme) zuhause über Wertpapiere beraten lassen.
Nach Auskunft des Volksbank-Mittelhessen Direktors Guido Emmelius „ist und bleibt die Volksbank-Mittelhessen in Katzenfurt.“
 

zu c) Mitteilung und Anfragen

Bürgermeister Mock teilte mit:

- Die bisherige KiTa mit der „Neuen Schule von 1908“ wurde abgerissen.
Dort entsteht jetzt der Personalparkplatz.

- Der Grundstücksbereich der neuen „Feuerwache West“ an der Wiesen- Straße wurde erschlossen. Die meisten Bauplätze sind bereits verkauft.

- Kinderspielplätze: Der neue Spielplatz Dünnacker-/Chattenstraße ist mit neuen Geräten ausgestattet worden. Der Spielplatz an der neuen KiTa wird jetzt gebaut.

- Buswendeplatz: Befestigung des Wendebereiches /rd. € 50.000,- wird   bald kommen und umgesetzt werden.

- Der Breitbandausbau wird in Katzenfurt bis zum 30.06.2016 fertig  gestellt. 

- Gefahrenpunkt B 277/BAB-Ausfahrt Raststätte (Schlagbaum) wird bei     nächster Verkehrsschau mit Hessenmobil behandelt.

- Tempo 30-Zonen sind heute leichter auszuweisen, da die Unfallprüfungen entfallen sind.

-Das Blockheizkraftwerk im Bürgerhof ist defekt. Dieter Ullrich wies darauf hin, dass dabei meist der VW-Motor betroffen ist und empfahl einen Automechaniker nachsehen zu lassen.

-Die Vereinsförderrichtlinien sind in Bearbeitung und sollen - insbesondere für die Jugendarbeit - aufgestockt werden.

Zu d) Offene und laufende Erledigungen in Katzenfurt

- Straßenschäden: Untere Lindenbornstraße zwischen Chatten- und Gartenstraße: Schäden sind weitgehend behoben. Ein kleines tiefes Loch auf Kreuzung Chatten-/Lindenbornstraße. Mit einem Teerbelag könnte man ca. 5 Jahre hinkommen, so der Bürgermeister. Wegen defektem Unterbau steht dort eine „grundhafte Erneuerung“ zu Lasten der dortigen Eigentümer an.

- Beschilderung „Zum Friedhof“, „Zum Judenfriedhof“: Ein Antrag von Jürgen Will ist, auf der B 277 aus Richtung Ehringshausen als auch von Sinn aus erforderlich und das sollten - wie in Daubhausen -  „Schilder weiß mit schwarzer Schrift“ sein. Bisher gibt es nur an der „Alte Schulstr.“ kleine grüne Schilder mit gelber, schwer lesbarer Schrift vor einem grünen Busch. Die neue Beschilderung an der B 277/Einfahrt Kirchstraße sollte beidseitig lesbar sein. Die genaue Platzierung und ein Beschluss müssen noch kommen.

- Jakobsborn: Die Ortsvereine wollen ihn wieder zum Laufen bringen. Dazu teile Frank Hofmann mit, dass aktuell wieder Wasser aus dem Auslaufrohr läuft.

- Verkehrsschild 3,5 t Chatten-/Bergstr. Beschriftung defekt.
- Zackenlinie Chattenstraße gegenüber der Ausfahrt Bergstraße erforderlich.
- Abriss Chattenberg-Sporthalle ist weiter offen und Sache des Lahn-Dill-Kreises.
- Für Grün- und Heckenschnitte an Wald- und Feldwegen ist Ortslandwirt Knut Knobloch in Zusammenarbeit mit Bauhof-Leiter Hanig zuständig, der das von Mitte November bis Mitte März eines Jahres umsetzt.

e) Zu Verschiedenes:

- Ein Zuhörer beanstandete die Einstellung der Mitglieder des Ortsbeirates zu diesem Gremium wegen der bereits zweiten, nicht beschlussfähigen Sitzung.
Das Desinteresse der Mitbürger an der Ortsbeirats-Sitzung kann auch ein Zeichen sein, dass man mit den örtlichen Verhältnissen zufrieden ist und auch die Sparkassenschließung weitgehend akzeptiert, so Ortsvorsteher Dieter Ullrich.

- Nächste OB-Sitzung ist am Dienstag, dem 22.09.2015 um 19:30 Uhr Dorfplatz Sonnenstraße und anschließend um 20 Uhr im Gasthaus Martin. Festgelegt werden dabei auch die Standorte der Friedhofsbeschilderung „Friedhof“ und „Jüdischer Friedhof“.

gez. Dieter Ullrich


Hier können Sie Ihre Meinung, Kritik, Kommentare und Anregungen zu diesem Beitrag eintragen.
 

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • Gabi Matz (Donnerstag, 02. Juli 2015 17:35)

    Na gut, Ihr Katzenfurter, die VoBa bleibt. Ich habe vor einiger Zeit mit meiner Sparkassen-Card Geld aus einem VoBa-Automaten gezogen. Das hat 5 EUR Gebühr gekostet!