Hier finden sie uns

Katzenfurter Verein für Heimatgeschichte e.V.
Chattenstr. 5

Katzenfurt

35630 Ehringshausen
Telefon: +49 6449 6123

Heimatarchiv und Archäologische Sammlung 
im Bürgerhof, Brückenstraße 31 (direkt am Bahnhof Katzenfurt) sind

jeden 3.Sonntag im Monat
von 17 bis 19 Uhr geöffnet
- Eintritt frei -

 

Dieser Termin paßt Ihnen nicht?

Kein Problem: Rufen Sie uns bitte an unter 06449 921 939 oder schreiben Sie uns eine E-Mail (info@katzenfurt-online.de) und stimmen Sie einen anderen Termin mit uns ab!

 

 

Unsere Katzenfurter Hefte

sowie das Buch "Katzewädder Platt" können Sie erhalten bei Jakob Elektrotechnik und Bäckerei Redhardt in Katzenfurt.
 

Oder bestellen Sie einfach telefonisch unter 06449/921 939 oder per Email: info@katzenfurt-online.de. Wir senden Ihnen dann das Heft zu.


Katzewädder
Bliddche

 

Die Zeitung nur für Katzenfurt, ab so-fort  zum online lesen oder zum Herunterladen.

 

Einfach auf die Titelseite klicken.

Mit Preisrätsel, Berichten und Terminen aus Katzenfurt.

Kontakt: redaktion@katzenfurt-online.de

Sie sind der

Besucher auf dieser Seite!

Ergebnisse der letzten Ortsbeirats-Sitzung

Ortsbeirat Katzenfurt
Gemeinde Ehringshausen

Protokoll
der 14. Sitzung /16. WP des Ortsbeirates Katzenfurt
am 02. Dezember 2014
Ort: Gasthaus Martin
Beginn: 20.00 Uhr
Ende:   21.58 Uhr
Vorsitz: Dieter Ullrich
Protokoll: Waltraud Sämann

Anwesende: Dieter Ullrich (Ortsvorsteher), Waltraud Sämann (stellv. 
Schrif
tführerin),Bernd Fine, Frank Hofmann, Willibald Schlagbaum, Karin 
Stopperka, Jürgen Will

Entschuldigt wegen Krankheit: Gerhard Obitz und Klaus Ullmann
Gäste: Jürgen Mock (Bürgermeister) bis 21.OO Uhr, Dirk Jakob 
(Fraktionsvorsitzender der CDU), Karl-Heinz Eckhardt (Beigeordneter)
und weitere Gäste

Zu 1 Eröffnung und Begrüßung
Herr Ullrich eröffnet die Sitzung und begrüßt die Mitglieder und Gäste.

Zu 2 Feststellung der Beschlussfähigkeit und der Tagesordnung
Herr Ullrich stellt die Beschlussfähigkeit fest (7 von 9 Beiratsmitglieder sindanwesend).

Zu 3 Haushalt 2015 (Bürgermeister)
Herr Mock erläutert den Haushaltsplan 2015.
Im Einzelnen erklärt er Kosten und Fehlbeträge der Wassergebühren-erhebung der letzten Jahre. Zu der stufenweisen Erhöhung der Grund-steuerhebesätze erklärt Herr Mock, dass bei Nichterhöhung der Hebesätzedie Gemeinde Schlüsselzuweisungen des Landes verliert. Für die Neu-Verschuldung von knapp 1 Mio.€ sind Ausgaben für folgende Bereiche 
geplant:

Erschließungskosten für Neubaugebiet und Feuerwehrgerätehaus

Aufbaukosten des neuen Löschfahrzeuges

Zweite Rate für Breitbandversorgung

Fernüberwachung der Wasserversorgung (häufige Fehlermeldungen der    alten Anlage)

Ausgaben für die Kläranlage Ehringshausen

- 1,6 Mill. € gehen nach Katzenfurt

Am 12. Januar 2015 wird das neue Kindergartengebäude in Katzenfurt bezogen. Die Einweihung erfolgt später. Die Altgebäude werden dann zugunsten des Parkplatzes entfernt.

Die Planung des Feuerwehrgerätehauses wurde durch einen Wett-bewerb ausgeschrieben. In die engere Auswahl kamen 3 Architekturbüros,deren Pläne allerdings nicht zu 100% den Anforderungen der Feuerwehr entsprachen. Daher wurden die Büros gebeten, Änderungen vorzunehmen und die Ergebnisse am 8. Dezember 2014 zu präsentieren.

Anmerkung: Bei der Vorstellung am 8. Dezember überzeugte das 
ortsansässige Architekturbüro.

Zu 4 Mitteilungen und Anfragen

- Beflaggung an Gedenktagen:
Im Augenblick wird nur an zentralen Gedenkstellen beflaggt, eine Beflag-gung der Ehrenmäler an Volkstrauertagen ist seitens der Gemeinde nicht vorgesehen (Bürgermeister Mock).
Herr Jakob schlägt vor, eine eigene Flagge für Katzenfurt anzuschaffen.

- Buswendeplatz in Katzenfurt (Antrag der FWG): Die Befestigung des Platzes wird von der Gemeindevertretung behandelt.

- Rattenplage: 
Bei Sichtung von Ratten ist das Ordnungsamt der Gemeinde, Herr

Schaub umgehend zu informieren. In der Regel wird von dort eine Fachfirma zur Bekämpfung mit Giftködern in den Straßenkanälen eingeschaltet.
 

Zu 5 Chattenbergschule, Sportplatz

Für die dringende Sanierung des Hartplatzes an der Chattenbergschule ist der Lahn-Dill-Kreis zuständig. Ein neuer Antrag soll durch den Ortsbeirat gestellt und an den Kreis weitergeleitet werden. 
Abstimmung: Antrag bei einer Enthaltung angenommen.

Zu 6 Untere Lindenbornstraße

Zwischen der Gartenstraße und der Chattenstraße bestehen erhebliche 
Schäden. Diese sollen vorrangig und dauerhaft behoben werden.
Abstimmung: Einstimmig beschlossen.

Zu 7  Von den Katzenfurter Ortsvereinen

a) Altes Feuerwehrgerätehaus und Grundstück (früher Rathaus):
    
Von Seiten der Vereine besteht keine Interesse daran.

b) Jacobsborn: 
D
ie 1983 gefasste Quelle ist nach dem Sturm Kyrill in 2007 versiegt. 
Das Wasser hat sich einen neuen Weg gesucht. Nach ausführlicher 
Diskussion über eine mögliche Sanierung wird mangels Interesse auf eine Sanierung verzichtet.

c) Zuschuss zu neuem Vereinsbaum

Die Burschenschaft hat für Ersatz des morschen Vereinsbaumes zwei 
Angebote eingeholt. Ein neuer kesseldruckimprägnierter Baum aus Fichte 
oder Kiefer wird 745 € 
plus. 200 € Transport kosten. Der Ortsbeirat legt einen Zuschuss zum neuen Vereinsbaum in Höhe der Restverfügungsmittel 
(
2014) fest.

Zu 8 Verfügungsmittel, Restverfügungsmittel

Restverfügungsmittel unter Punkt erledigt.

Verwendung der Verfügungsmittel 2015

a) Für KiTa-Einweihung 100 €,
b) für Chattenbergschule 100 € ,
c) Anschaffung von 2 Fahnen für Beflaggung von Ehrenmahl und 
Friedhof falls sich ein Freiwilliger für die Übernahme dieser Aufgabe 
findet.

Zu 9 Offene und laufende Erledigungen in Katzenfurt

- Querungshilfe  bleibt vorerst lt. Hessen Mobil.

- Kanaldeckel bei der Unterführung wackelt  soll ausgeglichen werden.

- Letzte Laterne Siegener Str.  die Lampe ist defekt (zwz. erledigt).

Der Abriss der baufälligen ChattenbergSporthalle ist Aufgabe 
  
des Kreises. 
  
Es besteht jedoch keine Eile, da die Holzträger gesichert sind und die        Dachinstallation entfernt wurde.

Die Einmündung der Bergstraße in die Chattenstraße ist durch parkende Autos schlecht einsehbar – Zackenlinie wird gefordert

- Kreisstraße 64 zwischen Katzenfurt und Edingen ist eng, die 
 zugelassene Geschwindigkeit beträgt 70 km. Es wird gefordert, diese 
Straße für den LKW-Verkehr zu 
sperren.

Die defekte Broichtbrücke am Sportplatz ist unerledigt.
Evtl. wird dort ein mit Erdreich überdecktes Betonrohr verlegt. Der Eigen-
tümer
 – die Fa. 
Neust - ist insolvent.
 Gleiches gilt für das Grifloss. Soweit das Wehr geschlossen werden
könnte, könnte das derzeit rund 12 m breite Grifloss, der Bypass des 
früheren 
Mühlgrabens für das Drainagewasser der Broicht verrohrt und 
verfüllt werden.

- Breite der Karl-Bornträger-Straße Die Straße sollte mindestens 6 m breit sein, damit ein evtl .
defektes Auto die Feuerwehrausfahrt nicht behindern kann.

Zu 10 Verschiedenes

Bereits unter vorstehenden Punkten behandelt.

Ehringshausen, den 29.12.2014

 

gez. Waltraud Sämann                         gez. Dieter Ullrich

Stv Schriftführerin                                Ortsvorsteher

                             ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Liebe Leser,


Sie können hier die Ergebnisse der Ortsvereins-Sitzung kommentieren und Ihre Meinung dazu abgeben. Klicken Sie bitte auf „Kommentare“.

Kommentare

Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder