Hier finden sie uns

Katzenfurter Verein für Heimatgeschichte e.V.
Chattenstr. 5

Katzenfurt

35630 Ehringshausen
Telefon: +49 6449 6123

Heimatarchiv und Archäologische Sammlung 
im Bürgerhof, Brückenstraße 31 (direkt am Bahnhof Katzenfurt) sind

jeden 3.Sonntag im Monat
von 17 bis 19 Uhr geöffnet
- Eintritt frei -

 

Dieser Termin paßt Ihnen nicht?

Kein Problem: Rufen Sie uns bitte an unter 06449 921 939 oder schreiben Sie uns eine E-Mail (info@katzenfurt-online.de) und stimmen Sie einen anderen Termin mit uns ab!

 

 

Unsere Katzenfurter Hefte

sowie das Buch "Katzewädder Platt" können Sie erhalten bei Jakob Elektrotechnik in Katzenfurt.
 

Oder bestellen Sie einfach telefonisch unter 06449/921 939 oder per Email: info@katzenfurt-online.de. Wir senden Ihnen dann das Heft zu.


Katzewädder
Bliddche

 

Die Zeitung nur für Katzenfurt, ab so-fort  zum online lesen oder zum Herunterladen.

 

Einfach auf die Titelseite klicken.

Mit Preisrätsel, Berichten und Terminen aus Katzenfurt.

Kontakt: redaktion@katzenfurt-online.de

Sie sind der

Besucher auf dieser Seite!

24.04.2014 Ortsbeirat Katzenfurt, Dieter Ullrich (Ortsvorsteher)

Buswende- und Standplatz am Bahnhof Katzenfurt?

Die FWG hatte diesen Antrag auf der letzten Gemeindevertreter-Sitzung am 10.04.2014 gestellt. Dort wurde festgelegt, dass das der Ortsbeirat Katzenfurt mit Anliegern und dem Gemeinde-Vorstand prüfen soll. Anlass sind die Klagen von Anwohnern in der Wiesenstraße, wo täglich 68 Regionalbusse auf dem verschlammten oder stark verstaubten Festplatz wenden und auch dort bei Ausfallzeiten und Wartezeiten auf den nächsten Einsatz stehen. Stehen können dort bis zu 4 Busse. Schlamm und Staub beschädigen letztlich die dortigen Häuser. Der Platz an der Dill Aue darf nicht befestigt werden. Daher soll baldige Abhilfe geschaffen werden.

Bevor wir uns vom Ortsbeirat damit befassen und Anlieger einbeziehen, müssen die Fakten des Busbetriebes bekannt sein.

Welche Busse passieren die Haltestelle Bahnhof Katzenfurt in beiden Richtungen, kommen woher und fahren wohin?

Welche dieser Busse müssen am Bahnhof wenden, um wohin zu fahren?

Alle derzeit in die Wiesenstraße einfahrenden Busse müssen auf dem Festplatz wenden, um wieder aus der Wiesenstraße herausfahren zu können. Diese kommen vom Bettenweg aus Richtung Bahnhof und über die Dillbrücke aus Wetzlar oder Sinn, Herborn. Die vom Bahnhof eintreffenden Busse kommen von Daubhausen, Greifenthal, Allendorf oder Greifenstein und Edingen. Das sind alles keine Busse, die in der Wiesenstraße auch ihre Haltestelle haben; sie kommen von der GS Ehringshausen. Die von der Chattenbergschule kommenden Schulbusse ins Lemptal halten nicht in der Wiesenstraße.

Aus meiner Sicht braucht keiner dieser Busse am Bahnhof zu wenden. Alle fahren nach der Haltestelle zu ihren Zielorten weiter. Für die Anlieger am Bahnhof ändert sich nichts.

Auch sind beide Haltestellen am Bahnhof vorhanden. Entfallen würde die bisherige Haltestelle Wiesenstraße für die Regionalbusse und damit 68 x täglich das Wenden der meist leeren Busse auf dem Festplatz.

Hinzu kommt das Stehen dieser Busse auf dem Festplatz, wobei dabei die Fahrer oft auf der Rückbank schlafen und im Winter der Motor wegen der Heizung läuft, was die Anwohner auch beanstanden. Wieso stehen die und warten auf die Abfahrtzeiten? Sollen die künftig am Bahnhof stehen? Dort parken bereits 2 Busse vor der Haltestelle, deren Fahrer in der Daubhäuser Straße wohnen. Stehen mit und ohne Heizung führt dort zu Ärger mit den relativ dicht daneben wohnenden Anliegern.

Das Parken müsste abgestellt oder auf die Endhaltestellen dieser Busse in Greifenthal, Daubhausen, Allendorf, Beilstein, Edingen, Herborn und Wetzlar etc. verlegt werden, soweit das dort verträglich ist. Auf dem Festplatz würden dann nur noch die Schulbusse stehen und auf ihre Einsatzzeiten warten.

Ich denke, dass auch der Gemeindevorstand die Fakten und ein Konzept benötigt. Fest steht, dass der beantragte Wendeplatz am Bahnhof nicht benötigt wird, da dort kein Bus wenden wird, sondern diese zu ihren Zielen Daubhausen und Greifenthal, einige bis Allendorf, Beilstein oder bis Edingen, Herborn etc. durchfahren.

Wenn wir das Thema auf unserer Ortsbeirats-Sitzung im Mai mit den Anliegern behandeln wollen müssen uns kurzfristig die fehlenden Informationen vorliegen.


Verschlammung des Festplatzes

Bushaltestelle Wiesenstraße stilllegen?

 

Hallo,

anliegend das Schreiben des Bürgermeisters zum aktuellen Stand. Dort sind nach wie vor machbare Ideen gefragt.

Aus meiner Sicht muss kurzfristig die dortige Haltestelle der Regionalbusse aufgelöst werden, da diese zu wenig genutzt werden und Ursache der Verschlammungs- und Staubschäden sind.

Die Busse können auch in Greifenthal und Daubhausen auf asphaltierten Straßen und Plätzen ihre längeren Standzeiten verbringen.

Für die Regionalbusse reicht bei uns die Haltestelle Bahnhof und die beiden Haltestellen Siegener und Frankfurter Straße.

Die wenigen Schulbusse können weiter dort wenden und halten.

Mit besten Grüßen, Dieter Ullrich